Durchsuchen Adzuna Blog »

Afterwork in Wien – Die schönsten Plätze für ein Feierabendbier

Der Sommer ist da! Nun ist es an der Zeit, nach einem harten und langen Arbeitstag noch die restlichen Sonnenstunden an der frischen Luft zu genießen. Doch welche Orte in Wien eignen sich am besten für ein Feierabendbier oder ein Treffen mit Freunden?

Ziemlich angesagt – besonders auch bei Studierenden – ist die 21 km lange, künstlich erschaffene Donauinsel. Ein Ausflug auf die Insel lohnt sich vor allem aufgrund ihrer zwei gratis benutzbaren Grillzonen und der 15 voranmeldungs- und kostenpflichtigen Grillzonen. Hier sei anzumerken, dass Grillen in Wien ausschließlich an öffentlichen Grillplätzen und Grillzonen erlaubt ist. Daher bieten insbesondere die zwei kostenlosen Grillzonen für Grill Aficionados eine der wenigen Möglichkeiten, ihrer Passion nachzugehen. Die Donauinsel eignet sich auch perfekt für eine Abkühlung in der Neuen Donau. Dafür gibt es zahlreiche Uferstiegen, die ein sicheres schwimmen ermöglichen. Das Highlight der Insel ist das seit 1983 jährlich stattfindende Donauinselfest. Dieses Jahr findet es vom 23. bis 25. Juni statt. Unter anderem werden Cro, Mando Diao und die Sportfreunde Stiller auftreten.

Wer eher auf der Suche nach Party und Bars ist, wird ebenfalls auf der Donauinsel fündig. Die sogenannte „Sunken City“ befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Reichsbrücke und der U-Bahnstation (Linie U1).  „Sunken City“ und die ihr am anderen Ufer gegenüberliegende „Copa Cagrana“ bieten zahlreiche Bars, Clubs und Restaurants, sodass jeder auf seine Kosten kommt.

Eine Alternative zur Donauinsel könnten für Naturliebhaber auch die Donau-Auen im Osten Wiens sein. Dieses 36 km lange Naherholungsgebiet erstreckt sich am Nordufer der Donau von Wien bis nach Bratislava in der Slowakei. Das in Wien gelegene Auengebiet dieses Nationalparks ist Lobau – was namentlich „Wasserwald“ bedeutet – und zeichnet sich durch eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt sowie zahlreiche Freizeitangebote aus.