Durchsuchen Adzuna Blog »

Anzeichen, dass du bald entlassen wirst

Kündigungen sind nie schön, doch besonders schlimm ist es für jene, die die Entlassung völlig unerwartet trifft. Generell gibt es jedoch meistens Warnzeichen, die einer Kündigung vorausgehen. Wenn du die Anzeichen einer möglichen Entlassung frühzeitig erkennst, kannst du rechtzeitig gegensteuern oder dich gegebenenfalls schon nach einem neuen Job umsehen. Sinkende Verantwortung Wenn dir nach und Fortsetzung »

Home Office – Vor- und Nachteile

Die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten steht bei vielen Angestellten ganz oben auf der Wunschliste. Die Vor- und Nachteile für Arbeitnehmer seht Ihr hier. Vorteile Zeit- und Kostenersparnis Anstatt sich morgens durch den Berufsverkehr zu quälen und regelmäßig ein kleines Vermögen für Benzin oder die Monatskarte für den Zug auszugeben, bietet das Home Fortsetzung »

Tipps zum Umgang mit schwierigen Kunden

Der Umgang mit Kunden kann sowohl bereichernd als auch frustrierend sein. Denn wer kennt die Regel nicht: „Der Kunde ist König!“ Diese positive Einstellung lässt sich besonders dann schwer einhalten, wenn wir grade kein nettes Gespräch führen, sondern es um Probleme wie Reklamationen oder Auftragsschwierigkeiten geht. Tipps zum Umgang mit schwierigen Kunden findet Ihr hier. Fortsetzung »

Wohlbefinden im Büro

Die meisten von uns verbringen einen Großteil ihres Tages im Büro. Über Stunden hinweg sitzen wir am Schreibtisch, gegessen wird nebenbei, und für ausreichend Sport ist höchstens am Wochenende Zeit. Da ist es kein Wunder, dass viele von uns krank werden, die Konzentration sinkt und Motivation auf der Strecke bleibt! Tipps wie Ihr auch im Fortsetzung »

Aktien statt Gehalt: Vor- und Nachteile

Mehr und mehr Firmen, insbesondere Startups, bieten Ihren Mitarbeitern Aktien als Teil Ihres Gehalts an. Für die Firmen hat das viele Vorteile: Sie sparen sich einen Teil der Personalkosten und machen sich attraktiver im Kampf um qualifizierte Mitarbeiter.  Zudem erhoffen sie sich erhöhte Loyalität und Motivation sowie geringere Fluktuation der Mitarbeiter, da diese sich mehr Fortsetzung »