Durchsuchen Adzuna Blog »

Faktoren, die deinem Erfolg im Wege stehen

Es gibt viele verschiedene Punkte, die darüber entscheiden, ob du erfolgreich bist oder nicht. Externe Zustände kannst du oft nicht beeinflussen, doch in vielen Fällen stehen Menschen sich durch ihr Verhalten oder Einstellung selber im Weg. Welche das sein können siehst du hier.

  1. Mangelndes Selbstvertrauen

Der Glaube an dich und deine Fähigkeiten ist eine Grundvoraussetzung für deinen Erfolg. Wenn es dir daran mangelt, wiegen Rückschläge oder Kritik von anderen umso schwerer.

  1. Ausreden

„Grade ist nicht der richtige Zeitpunkt“, mangelnde finanzielle Mittel oder fehlende Qualifikationen – Ausreden gibt es viele, doch sie halten dich vom Erreichen deiner Ziele ab.

  1. Falsch gesetzte Ziele

Zum einen sollten die von dir gesetzten Ziele konkret sein. Anstatt zu sagen „ich will mehr Sport machen“ könntest du dir vornehmen, zwei mal die Woche in Fitnessstudio zu gehen. Zum anderen solltest du dir nicht zu viele Ziele setzen – wenn du nämlich nicht alle erreichst, kann das demotivierend wirken.

  1. Angst vor Fehlern und Perfektionismus

Es ist ein weit verbreiteter Gedanke, dass Fehler dem Erfolg im Weg stehen. Angst vor Fehlern kann lähmen und Menschen davon abhalten, ihre Pläne in die Tat umzusetzen. Rückschläge sollten dazu genutzt werden, von ihnen zu lernen, auf diese Weise eignest du dir einen positiven Umgang mit Fehlern an.

  1. Warten auf Andere

Natürlich kannst du andere um Hilfe bitten, doch der Großteil der Arbeit muss von dir gemacht werden. Du kannst das mit der Vorbereitung auf einen Marathon vergleichen: Natürlich kannst du Laufveteranen um Trainingstipps bitten, doch das Rennen selber musst du allein bewältigen.

  1. Prokrastination

Jeder von uns schiebt hin und wieder Dinge vor sich her, doch wenn das zur Dauerangewohnheit wird, steht dir die Prokrastination schnell im Weg. Wenn du erfolgreich sein willst, musst du bereit sein, dich auch zu unangenehmen oder langweiligen Aufgaben aufzuraffen.